DISTURBED machen diesen einen blöden Fehler NICHT… [track]

i-dont-always-get-down-disturbed_o_1160835

Die Anzahl der Hartwurst-Bands, die nach dem Mega-Erfolg ihrer schmusigen Balladen-Coverversion mit Säcken voller Gold im Meer versinken, ist Legion. UGLY KID JOE fallen mir da ein mit „Cats in the Cradle“, LIMP BIZKIT mit „Behind Blue Eyes“ oder FAITH NO MORE mit „Easy“. Du hast sicher auch gleich ein paar Titel am Start, oder?

Das heißt NICHT, dass diese Bands in ihrem Genre nicht erfolgreich waren oder sind oder gar nicht relevant, mitnichten. Aber: Welche Songs von diese Bands bekommen – wenn überhaupt – Airplay? Meistens diese Balladen-Cover, nicht die eigene Mucke. Und das ist für viele Bands auf lange Sicht sehr, sehr, sehr frustrierend, denn du hast den Höhepunkt deiner Karriere eigentlich dem Genius eines oder einer Anderen zu verdanken. Das zehrt am Selbstbewusstsein.

Nun kommt DISTURBED in der „Nach-Sounds-Of-Silence“-Ära (und nach einer Schaffenspause) mit neuem Album und – Jawohl! – einer neuen Ballade um die Ecke. Ich habe mir das Ding noch nicht einmal komplett angehört, da das Rezept mich persönlich extrem langweilt. Aber hey: Da steht ganz fett „AIRPLAY“ drauf und das werden sie sicher bekommen.

Und was soll ich sagen, ich würde es ihnen gönnen. Jochen Distelmeyer von BLUMFELD hat das in einem Radiointerview mal ganz richtig gesagt: Balladen sind so mit das Schwierigste, was man schreiben kann – und über die Genres hinweg hat so ziemlich jeder, der schon mal einen Song geschrieben hat, einen HÖLLENRESPEKT vor einer wirklich gelungenen Ballade.

So gesehen: Schnappt sie euch, Jungs!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.