HEILUNG – Lifa [live]

Bildschirmfoto 2018-02-19 um 13.57.28

 

Mal was ganz anderes und kein Metal: Neofolk.

Das ist ein Genre, das ich eine ganze Zeit mal ganz inspirierend fand, das Ganze hört sich aber (jedenfalls für mich) recht zügig ab. Nichts desto trotz höre ich mithin gerne mal wieder rein.

HEILUNG aus Dänemark gehen musikalisch in eine ganz ähnliche Richtung wie WARDRUNA: Sehr folkloristisch, sehr nordisch, aus der Musik bröckelt schon fast das Moos, so naturreligiös kommt das ganze rüber.

Die Live-Inszenierung ist dabei recht spektakulär und stimmungsvoll. Wie gesagt: Schön, mal wieder reinzuschauen.

Errata: Es gibt ein „J“ in „MORBID ANGEL“

a3847937371_10

 

Dumm gebabbelt is schnell, man sollte aber auch dazu stehen. Ich habe neulich hier behauptet, MORBID ANGEL hätte zwischen dem Album „Illud“-Dingenskirchen und dem neuen Release „Kingdom Disdained“ das „J“-Album ausgelassen – wer es nicht wusste: MO veröffentlichen ihre Alben seit „Altars Of Madness“ in alphabetischer Reihenfolge.

Little did i know. Es gibt ein Live-Album mit dem Titel Juvenilia. 

Also bitte, sei dies also auch geklärt.

NEUROSIS – Lost Live at CBGB´s New York 1995 [video]

 

Das Video ist Sachen Qualität zugegebenermaßen eher so vize-geil, aber so war das damals Mitte der 90er: WIR HATTEN JA NIX NACH´M KRIEG! 🙂

Also nix mit HD und Smartphone-Aufnahme und so, da hat einfach jemand ne ölle Video-Cam draufgehalten und das war es schon. Es wackelt, es rauscht und klingt nach Klo.

Weil ich aber NEUROSIS über alles liebe und ich damals dabei war – also: Nicht in New York, sondern im selben Jahr auf der selben Tour in Frankfurt – und es einfach mal wieder schön ist, die Herren in ihrer schlanken Pracht live zu sehen: Film ab!